Wanderwge in der Nähe von Geisenfeld

Hier werden Wege beschrieben, die man über eine kurze Anfahrt (15 bis 45 Autominuten) erreicht. Zum Beispiel Wege im Altmühltal.

 

 


 

 

 

Kinding-Unteremmendorf

Bald nach dem Start der Blick auf Kinding
Bayernatlas: Kinding-Unteremmendorf zwei Varianten im Tal sind in blau eingezeichnet.

Mit dem PKW auf der A9 Richtung Nürnberg. Bis zur Ausfahrt Kinding. Bald nach der Ausfahrt noch vor dem Ort ist rechts ein Parkplatz. Aber man kann genausogut in Kinding parken.

Wir gehen an der Wehrkirche vorbei den Hang hiauf bis ein Spazierweg nach rechts zur Hangkante zieht. Immer die Hangkante lang. Wenn es an einer Lichtung nicht mehr weiter geht, dann nach links (Norden) und bald wieder rechts im Bogen zurück. Spätestens hier wird die Orientierung schwierig. Man kann sich etwas verlaufen. Aber wir wissen ja wo das Tal ist. Dort müssen wir hinab, am Gelände des Steinbruchs vorbei. Unten der Teerstraße folgend nach Unteremmendorf. Mit etwas Glück sieht man hier Gleitschirmflieger über dem Hang am Himmel.

Eine recht passable Ausflugsgaststätte mit Biergartenbetrieb lädt zur Rast ein.

Unteremmendorf, vorher die Altmühl
Torfelsen oberhalb von Uteremmendorf

Nach dem Dorf steil den Hang hinauf und durch das Tor. Dann nach rechts durch den Wald.

 

Falls es mit der Orientierung schwierig wird, entweder immer die Hangkante lang nach Westen oder einfach diesem Symbol folgen.

Vor der Kindinger Klause kann man den Forstweg nach rechts verlassen und den Hang über einen sehr romantischen Hohlweg hinabsteigen.

In Kinding stehen dann viele gute Ausflugsgaststätten zu Wahl. Sehr hübsch ist die kleine Kneipp-Anlage am Mühlbach.

Für diese Wanderung sollte man ca. 4 Stunden veranschlagen.